Suche
  • Prime Time Theater

Tief durchatmen vor und zur Premiere

Reine Quellluft statt Mischluft beim „Wunder vom Späti“


Viel frischer Wind weht derzeit durchs Prime Time Theater: Nicht nur dass das Team bei der bevorstehenden Wiedereröffnung und Premiere am 12. November mit neuen SchauspielerInnen und überhaupt viel lebendigem Elan an den Start geht … Es wird dies auch in ganz neuer Atmosphäre tun. Mithilfe von Mitteln aus dem Förderprogramm NEUSTART KULTUR*, der Überbrückungshilfe und der Soforthilfen des Landes Berlin wurde die coronabedingte Pause genutzt, um die Lüftungsanlage an der Müllerstraße geradezu zu revolutionieren. Intendant Oliver Tautorat: „Wir freuen uns sehr, dass wir den überaus renommierten Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Külpmann als Experten für Gebäudetechnik und Lufthygiene für unser Vorhaben gewinnen konnten und danken ihm sehr für seine Expertise und seinen wirklich beherzten Einsatz.“

TIPP

Das ausführliche Interview mit

Prof. Dr. Külpmann lesen Sie hier


Entlüftung der Bühne – Quellluftstrom im Saal

Die letzten Umbauschritte sind in diesen Tagen abgeschlossen. Külpmann, der das Konzept erarbeitete, erklärt: „Durch die tribünenartige Bestuhlung im Saal kamen wir schnell auf die Idee, die sogenannte Quellluft von außen – angewärmt und gefiltert – von unten hineinzuführen. Von den Gästen erwärmt, steigt sie nach oben und wird dort abgesaugt, ein Luftstrom entsteht. Jeder Zuschauer hat so stets frische Luft. Und die Luft, die die Schauspieler ohne Mundschutz und mit viel Aktivität nutzen, dringt nicht mehr in den Zuschauerbereich vor, denn im hinteren Bühnenbereich haben wir eine Entlüftung eingebaut.“ Bald schon werde am Eingang des Theaters ein Stempel zu sehen sein, der bezeuge, dass die Spielstätte „pandemiegerecht gelüftet“ werde.


Intendant kündigt Überraschungen im Programm an

Seit Anfang Oktober bereits hat neben dem Online-Ticketing auch die Theaterkasse des Prime Time Theaters wieder auf, und zwar jeden Mittwoch und Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr. Tautorat: „Das ist ein erster Schritt zu mehr Normalität für uns, wie ein kleines Warm-up in Richtung Premiere.“ Im Hintergrund laufen aber längst mehr als nur Aufwärmübungen: „Unser Programm für die kommenden Monate nimmt schon deutlich Gestalt an“, so der Intendant: „Die Fans und alle, die es werden wollen, dürfen sich auf mehrere Überraschungen freuen. Auf dem Programm steht ‚Schöller macht rüber‘, unser Wedding-Pankow-Freundschaftsmusical. Und mit unserer Kult-Sitcom ‚Gutes Wedding, Schlechtes Wedding‘ wird es ab 2021 back to the roots gehen. Mehr dazu wird aber noch nicht verraten.“


Das Wunder vom Späti

– das „Gutes Wedding, Schlechtes Wedding“ Weihnachtsspecial


im Prime Time Theater

PREMIERE am 12. November | Beginn 20.15 Uhr | Einlass 19.00 Uhr

Alle Infos, Termine und Tickets gibt es unter www.primetimetheater.de/das-wunder-vom-späti


PressevertreterInnen sind herzlich eingeladen.

 

Für Akkreditierungen, Fotos, Interviewwünsche oder

bei Fragen zur Berichterstattung

wenden Sie sich diesmal bitte an: Intendant Oliver Tautorat

mobil 0177 88 14 002 | E-Mail o.tautorat@primetimetheater.de


 

Darum geht's bei

Das Wunder vom Späti – das „Gutes Wedding, Schlechte Wedding“ Weihnachtsspecial

Bei Kalle und seiner neuen Freundin Frauke ist irgendwie die Luft raus. Auf das geplante Weihnachtsessen bei Fraukes Freunden hat Kalle so gar keinen Bock. Beziehungskrach ist vorprogrammiert! Das ist aber nicht sein einziges Problem. Durch seine schludrige Arbeit als Postbote hat er seinem besten Freund Ahmed Rechnungen unterschlagen. Diesem droht nun die Insolvenz. Zeit, dass Kalle die himmlischen Halbstarken Blizzard und Taifun heimsuchen, um ihm ins Gewissen zu reden. Zeitgleich versucht in Prenzlberg Schlagerstar Tom mit seiner sexuell frustrierten Frau Theresa ein Promovideo für seinen neuen Weihnachtshit zu drehen, während Jutta und ihre Tochter B gegen einen grünen Geschenkedieb kämpfen. Das größte Problem jedoch hat die schwangere Sabrina, die völlig allein, ohne Handyakku in den Wehen liegt. Und dann ist plötzlich Stromausfall! Nur im Spätkauf „Halbmond“ brennt noch Licht …


Es spielen: Oliver Tautorat, Noémi Dabrowski, Armin Sengenberger, Ryan Wichert, Bianca Benjamin u.a. Regie: Ryan Wichert Buch: Cynthia Buchheim


(Bild: Prime Time Theater)


 

Pressemitteilung vom 19. Oktober 2021


PRESSEMITTEILUNG HERUNTERLADEN (PDF)


 


*Der Umbau der Lüftungsanlage ist gefördert durch






Das Prime Time Theater wird unterstützt durch Bayer Kultur



 


Das Wichtigste im Leben, neben der Liebe und der Gesundheit, ist der Humor.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Prime Time Theater

 


"Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" ist eine eingetragene Marke der Erfinderin und Autorin der Folgen 0 bis 100, Constanze Behrends.