Suche
  • Prime Time Theater

Prime Time Theater expandiert in doppelter Hinsicht nach Brandenburg

Zwei Premieren in nur einer Woche erfolgreich


Von Null auf 100 in weniger als einer Woche: Nach einer coronabedingt langen Zeit ohne Uraufführungen hat das Prime Time Theater in nur drei Tagen gleich zwei wahre Premieren-Feuerwerke abgefackelt. Am 23. September kam mit "Keine Zeit für Piccolo" erstmals eine von vornherein für die große Leinwand produzierte Episode der Kult-Sitcom "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" ins Kino; am 25. September gab es mit "Alles auf Anfang" endlich wieder den Startschuss für ein neues Stück als 'Heimspiel' an der Weddinger Müllerstraße.


Bond-Parodie in Berliner Kinos - und in Brandenburg


Am Folgetag nach der Premiere im Weddinger Cineplex Alhambra lief "Keine Zeit für Piccolo" in den Cineplex-Kinos in ganz Berlin an - und auch nach Brandenburg expandierte dieses Stück Kiez-Kult mit der Lizenz zum Totlachen. Mehr noch: Die Prime Time Theater -Stars aus dem Film waren in den vergangenen Tagen bei den Vorstellungen vor Ort, begrüßten die Fans persönlich und kamen ins Gespräch. Intendant Oliver Tautorat etwa war in seiner Paraderolle als Postbote Kalle in Spandau und Steglitz zu erleben, während Drehbuchautorin und Uschi Sonne-Darstellerin Johanna Magdalena Schmidt das Publikum in Neukölln und Falkensee empfing.


Vom Prenzlberg ins Brandenburger Bootcamp


Zunächst bis 18. Oktober kann das Publikum sich in den kommenden Wochen auf "Alles auf Anfang" im Prime Time Theater freuen: Der Plot führt die beliebten und liebenswerten "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" -Charaktere nach JWD: In der Uckermark möchte die als Prenzlberger Übermutter bekannte Lore Lei einen neuen Prenzlauer Berg ins Leben rufen und richtet dazu ein wunderbar schräges Trainingslager ein.


+++ Länge: ca. 70 Minuten +++

+++ Alle Infos und Tickets gibt es unter www.primetimetheater.de +++



Für weitere Details, Fotos, Interviewwünsche oder

bei Fragen zur Berichterstattung Inka Thaysen

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

mobil 01522 20 62 970

presse@primetimetheater.de


Darum geht's bei "Alles auf Anfang"

(Folge 128 der Kult-Sitcom "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding“)

Bild (c) Jacqueline Wiesner / Prime Time Theater

Die Prenzlberger Übermutter Lore Lei hat die Nase voll. Dauernd demonstriert irgendjemand vor ihrem Haus, überall sind die Aluhüte ausverkauft und überhaupt: Ihr Prenzlberg ist selbst in Corona- Zeiten zu voll. Deshalb geht es jetzt raus aufs Land: In Brandenburg soll ein neuer Prenzlauer Berg gegründet werden. Lore ruft eine Kommune ins Leben. Und gegen die war Kommune 1 ein Ponyhof. Mit Streichelzoo. Allerdings sind die Leis nicht allein im Wald und in der Uckermark ist Vati allgegenwärtig. Zudem tauchen alte, neue Figuren auf, die diese Folge rattenscharf werden lassen ...



Pressemitteilung vom 29. September 2020


PRESSEMITTEILUNG HERUNTERLADEN (PDF)


"Keine Zeit für Piccolo"

powered by





Das wichtigste im Leben, neben der Liebe und der Gesundheit, ist der Humor.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Prime Time Theater


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Prime Time Theater

ist ein Unternehmen der RAZ Kultur gemeinnützige GmbH

BETRIEBSANSCHRIFT

​Müllerstraße 163

Eingang Burgsdorfstraße

13353 Berlin-Wedding

POSTANSCHRIFT

RAZ Kultur gGmbH

Am Borsigturm 15

13507 Berlin-Tegel

THEATERKASSE

Mittwoch+Donnerstag 18-20 Uhr

Müllerstraße 163

Eingang Burgsdorfstraße

13353 Berlin-Wedding


Direkt am U-/S-Bahn Wedding

Telefon: 030 / 49 90 79 58

Fax: 030 / 49 90 79 60

karten@primetimetheater.de

info@primetimetheater.de

​www.primetimetheater.de

SPONSOREN

ls-logo-white.png

MEDIENPARTNER

© 2021 RAZ Kultur gemeinnützige GmbH

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Trip Icon
  • Weiß Yelp Icon
PTT_Logo_2020__Round%20Blk%20copy_edited