Suche
  • Prime Time Theater

Einmal zur Legende werden … Noémi Dabrowski gibt die „Robin Honk“

Aktualisiert: 7. Juli 2021


Am 4. Juli war es soweit: Der diesjährige Open-Air-Vorhang des Prime Time Theaters auf der Parkbühne im Strandbad Plötzensee öffnete sich zum ersten Mal. Nach dem „Freiluft“-Erfolg mit „Miss Wedding Undercover“ im letzten Jahr läuft seither das ganz neue und eigens konzipierte Stück „Robin Honk – eine heldenhafte Sommerkomödie“ mit großem Erfolg. Die weibliche Hauptrolle spielt Noémi Dabrowski, langjähriges Ensemble-Mitglied.


Wow, Noémi, Du wurdest quasi zur „Rächerin der Enterbten“, das ist ja so ein Beiname beim „Robin Hood“ der Legende. Nur dass Du „Robin Honk“ bist. Was haben die beiden wohl gemeinsam und was unterscheidet sie?


ND: Robin Hood und Robin Honk sind keine normalen Märchenhelden. Robin Hood verwandelt etwas Negatives in etwas Positives, denn er beklaut die Reichen und verteilt die Beute an die Armen. Robin Honk ist eine Alltagsheldin. Sie wäre diejenige, die der Oma über die Straße hilft, dem Obdachlosen Essen vorbeibringt, oder den Kindern sagt, sie sollen aufhören die Tauben zu treten.


Wie hast Du Dich auf die Rolle vorbereitet?


ND: Ich hab mir Robin Hood noch einmal angeschaut, meine eingerosteten Kegeltricks aufgebessert – weil wir ja im Stück kegeln statt mit dem Bogen zu schießen – und meine Stimmbänder trainiert.


Stimmt, bei „Robin Honk – eine heldenhafte Sommerkomödie“ wird auch gesungen, es gibt Musical-Bestandteile. Wie ist das für Dich?


ND: Ich singe sehr gerne, aber bisher war das immer mehr für mich selbst, unter der Dusche ohne Dieter Bohlens Urteil. Das war deshalb eine sehr spannende Herausforderung.


Wie findest Du es generell, dass das Prime Time Theater wieder unter freiem Himmel spielt?


ND: Open Air ist ein sehr cooles Erlebnis, eine ganz besondere Atmosphäre. Am schönsten ist es bei blauem Himmel, aber schon letztes Jahr hatten wir es auch mal, dass es angefangen hatte zu regnen, wir Regencapes verteilt haben, das Publikum geblieben und einfach im Regen weitergelacht hat. Am meisten freue ich mich darüber überhaupt wieder auf der Bühne zu stehen. Das hat mir allgemein sehr gefehlt. Und natürlich darüber die Lieblingsgäste wiederzusehen.


Es gibt ja auch wieder eine Charity-Aktion für die Corona-HeldInnen … genauer gesagt sogar zweimal. Dabei verzichtet das Prime Time Team auf die eigene Gage. Das passt irgendwie zur Philosophie der Figur „Robin Hood“ beziehungsweise „Honk“.


ND: Genau! Denn Robin Hood ist ein Held des Volkes und Robin Honk des Volkstheaters! Und auf diese Art und Weise wollen wir uns bei den Corona-HeldInnen bedanken! Wen oder wat dank ick? DIR!


(Bild: Jacqueline Wiesner/Prime Time Theater)



 

Für die freundliche Unterstützung unseres Sommer Open Airs 2021 danken wir herzlich Bayer Kultur sowie der Firma Carbotec



93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen